zurück Joseph MESSNER

Sängerknabe am Salzburger Dom, Musikstudien in Innsbruck und München (Orgel, Komposition), Domorganist und ab 1926 Domkapellmeister in Salzburg, leitete bis 1967 die Domkonzerte der Salzburger Festspiele. Dozent für Kirchenmusik am Mozarteum. Priester. In seinen Werken fühlte sich Messner einer neoromantischen, stets aber sehr persönlichen Tonsprache verpflichtet. Werke: Bühnenmusik zu Hofmannsthals „Jedermann“, Opern, Chorsinfonien, Klavier- und Orgelwerke, Kirchenmusik in der Tradition Bruckners.

 
 Joseph MESSNER
Foto © Archiv
Biografie
Werke

Klavierwerke (Phantasie und Fuge op. 14 / Romanze op. 15 / Sonatine op. 62)
Bestellnr.: 01 281
Detailinformationen

Phantasie und Fuge für Klavier op. 14 (1924)
Bestellnr.: 01 281 (Klavierwerke)
Detailinformationen

Romanze für Klavier op. 15 (1924)
Bestellnr.: 01 281 (Band
Detailinformationen

Scherzo Fugato für Orchester op. 6
Dauer: 12'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial leihweise
Detailinformationen

Sinfonietta für Klavier und Orchester mit Mezzosopran op. 10
Dauer: 25'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial leihweise
Detailinformationen

Sonatine für Klavier b-Moll op. 62 (1947)
Bestellnr.: 01 281 (Klavierwerke) / 01 024 (Sammelband Sonatine Bd. 4)
Detailinformationen

Zwei Marienlegenden für mittlere Singstimme, Streichquartett, Harfe und Horn (Klavier, Orgel) op. 8 ()
Detailinformationen