zurück Ferdinand WEISS

Studium an der Universität Wien (Geschichte, Musikwissenschaft) und ab 1953 an der Wiener Musikhochschule (Komposition bei Otto Siegl, Dirigieren bei Hans Swarowsky, Flöte, Chorleitung, Musiktherapie). 1962-63 Studienaufenthalt in Rom. Komponist, Kapellmeister, Flötist. 1967-75 Lehrtätigkeit am Wiener Konservatorium (Musiktheorie, Flöte), ab 1970 Musikprofessor an der Pädagogischen Akademie in Baden bei Wien, 1970-73 Chorleiter in Mödling, ab 1972 Leiter der Arbeitsgemeinschaft Niederösterreichischer Komponisten, 1973 Gründung einer Konzertreihe zur Förderung Niederösterreichischer Komponisten, ab 1989 Obmann der Interessensgemeinschaft Niederösterreichischer Komponisten (INÖK). Kulturpreis des Landes Niederösterreich, Preis der Austro Mechana u. a.; Orchesterwerke (Symphonien), Kammermusik, Lieder, Unterrichtsliteratur

 
 Ferdinand WEISS
Foto © Christian Heindl
Biografie
Werke

Fünf Skizzen

für 3 Flöten


Bestellnr.: 05 022
Detailinformationen

Fünf Skizzen für drei Flöten
Bestellnr.: 05 022
Detailinformationen

Von fremden Sternen

9 kleine Vortragsstücke für Anfänger im Violinspiel


Bestellnr.: 03 319
Detailinformationen