zurück Markus ZAHNHAUSEN

Markus Zahnhausen zählt heute zu den bekanntesten europäischen Blockflötisten und Komponisten für das Instrument.
 
Er war Gastdozent an zahlreichen europäischen Musikhochschulen, wie etwa der Carl-Nielsen-Musikakademie im dänischen Odense, der Königlichen Musikakademie Kopenhagen, dem Birmingham Conservatoire, der Grieg-Akademie Bergen (Norwegen), der Folkwang-Hochschule, Essen sowie der Wichita State University (USA).
Als Musikjournalist arbeitete er für die Bayerische Akademie der Schönen Künste, regelmäßig für den Bayerischen Rundfunk sowie für Fachzeitschriften des In- und Auslands.
 
Als Interpret Alter wie Neuer Blockflötenmusik führten ihn zahlreiche Konzertauftritte, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen durch ganz Europa, so etwa zum «Moskauer Herbst» und «St.Petersburger Frühling», zur Londoner «Exhibition of Early Music», nach Island, Tatarstan und in den Ural. Zusammen mit dem Münchner Cembalisten und Pianisten Andreas Skouras konzertiert er im Ensemble München Barock sowie in Blockflötenduo-Formation mit Markus Bartholomé. Zahnhausen spielte regelmäßig im Orchester der Bayerischen Staatsoper bei den Münchner Opernfestspielen unter Dirigenten wie Ivor Bolton, Harry Bicket, Joshua Rifkin u.a.
 

 
 Markus ZAHNHAUSEN
Foto © Jerzy Palacz
Biografie
Werke

Flauto Dolce Solo Sieben Stücke für Altblockflöte 1988-90
Bestellnr.: 04 457
Detailinformationen

Klangreden 10 Duette
Bestellnr.: 04 462
Detailinformationen

Musica inquieta
Bestellnr.: 04 461
Detailinformationen