zurück Richard STÖHR

Stöhr galt als exzellenter Pädagoge; der Verfasser mehrerer Lehrwerke und versierte Komponist (Oper, Chorgesang, etc.) hat im Laufe der Jahre sicherlich über 5.000 Studenten betreut; an der Wiener Musikakademie u. a. Erich Leinsdorf und Herbert von Karajan.. Zwischen 1939 und 1942 unterrichtete er das Fach Musiktheorie am "Curtis Institute of Music" in Philadelphia, zu seinen bekanntesten Schülern zählten Leonard Bernstein und Herbert von Karajan. Nach weiteren erfolgreichen Lehrtätigkeiten in den Vereinigten Staaten setzte sich der große Musiktheoretiker in Vermont zur Ruhe. Der Wiener mit jüdisch-ungarischen Wurzeln blieb auch nach dem Untergang des Nationalsozialismus seiner Heimatstadt fern. Einer Einladung zur Rückkehr im Jahre 1964 konnte er nicht entsprechen, 1967 ist Dr. Richard Stöhr in Vermont verstorben.

 
 Richard STÖHR
Foto © Archiv
Biografie
Werke

Bilder aus Natur und Leben. Sechs Klavierstücke op. 41
Bestellnr.: 01 671
Detailinformationen

Sonate für Violoncello und Klavier a-Moll op. 49 (ca. 1918)
Bestellnr.: 03 835
Detailinformationen