zurück Fay WANG

Fay Wang ist Komponistin, Pianistin und Sängerin aus Peking und lebt derzeit in den USA. Sie ist eine der bemerkenswertesten jungen Musikerinnen der neuen Generation innovativer chinesischer Künstler. Ihre Werke werden international aufgeführt, u. a. in China, Taiwan, Thailand, Deutschland, Schweiz, Österreich und USA.
Fay Wang absolvierte Master-Studien am Zentralkonservatorium für Musik Beijing und an der Yale School of Music, wo sie den Ezra Laderman- und den John Day Jackson-Preis gewann. Unter ihren Lehrern sind Ezra Laderman, Martin Bresnick, Aaron Jay Kernis, Christopher Theofanidis, Chen Yi, Zhou Long und Xiaogang Ye. Sie ist momentan Doktorats-Anwärterin am Center for New Music Fellowships an der Boston University.
Fay Wang wurde für ihre Kompositionen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Young Composer Award der ASCAP Foundation, der Golden Bell Award in China, der "New Century Cup" und "Palatino Cup".
Ihre zahlreichen Aufträge bekam sie u.a. vom Classic Euro Young Festival, Roger Shapiro-Stiftung, Modern Music Festival und Kammermusikfestival Peking, Tanzakademie Peking, und der Cantonese Song and Dance Troup.
Interpreten ihrer Werke sind u.a. RIAS Jugendorchester (Gerd Albrecht), China Philharmonic, Ensemble die reihe, Yale Philharmonic, Dinosaur Annex, Galatea Quartett und loadbang.
Aufführungen in Konzerthallen wie z.B. Arnold Schoenberg Center Wien, Berliner Konzerthaus, The Flea Theater, Yale Woolsey Hall, Kunstuniversität Zürich, Beijing Concert Hall, Shanghai Concert Hall, Rose Theatre im Lincoln Center, New York. Als Komponistin und Sängerin trat sie am Lincoln Center mit Musikern aus Yale auf und war Gast beim Steinway Launch-Event in Shanghai.
Faye Wangs künstlerisches Werk umspannt mehrere Sparten - Tanz, Drama, Musiktheater, Filmmusik und experimentellen Pop. Sie schuf ihr eigenes, einzigartiges Gebiet  mit den "Monodrama Series". Oft tritt sie auch als Vokalistin in verschiedenen Stilen für andere Komponisten auf. Ihre Musik wurde im chinesischen und im Österreichischen Rundfunk gesendet, sowie auf "Music for Internets". Ihr Album "Pisces Monodrama - Selections of Works by Faye Wang" wurde in China veröffentlicht.

 
 Fay WANG
Foto © Archiv
Biografie
Werke

Chinese Painting für Klavier solo (2007)
Dauer: 7'
Bestellnr.: 01 685
Detailinformationen

Drunken Cat On the Ancient City Wall für Septett (2007)
Dauer: 7'
Bestellnr.: 07 369
Detailinformationen

Friedrich's Somniloquy (2010) für Orchester
Dauer: 5'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial leihweise
Detailinformationen

Look Into the Hesitancy Behind the Geometry of Picasso für Klavier solo (2004)
Dauer: 3'
Bestellnr.: 01 686
Detailinformationen

Melting Clock für Streichquartett (2008)
Dauer: 10'
Bestellnr.: 06 197 (Partitur und Stimmen / Score and Parts)
Detailinformationen

Red Cheongsam @ Midnight für Orchester (2009)
Dauer: 9'
Detailinformationen

The Diary of A Female Sniper (2005) für Violoncello und Klavier
Dauer: 9'
Bestellnr.: 33 759
Detailinformationen

Viewing Fish at Flower Harbor für Klavier solo (2004)
Dauer: 5'
Bestellnr.: 01 687
Detailinformationen