Detailinformationen
KORN, Uwe - Jazz on! Tchaikovsky < zurück
Titel: Jazz on! Tchaikovsky
Six Tchaikovsky Classics for Piano and Six Jazz Piano Interpretations.
 

Schwierigkeitsgrad: 2-3

inkl. CD
Bestellnr.: 01 416
Inhalt:
 
Schwanensee (Thema des Balletts) - Swanee Lake / Altes französisches Lied - New French Song / Blumenwalzer (aus dem Ballett "Nussknacker" - Jazz Waltz of the Flowers / Romeo und Julia (Liebesthema der Fantasie-Ouvertüre) - Bossa Nova of Love / Neapolitanisches Lied - Neapolitan Samba / Klavierkonzert b-Moll (Hauptthema) - Concerto in Swing

Beschreibung:
In diesem Heft sind sechs der beliebtesten Melodien von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky versammelt. Sofern es sich nicht um Klavierstücke handelt, wurden sie sorgsam zu einer gut spielbaren Klavierversion arrangiert. Jedem Stück wurde eine "Jazz-Version" beigefügt, die entweder alleine oder in direktem Anschluss an die vorangehende "normale" Version gespielt werden kann. Bei den Jazzstücken wurde besonderen Wert auf stilistische Vielfalt gelegt. So finden sich neben vom Swing beeinflussten Stücken auch verschiedene Lateinamerikanische Rhythmen. Anregungen zu eigenen Improvisationen, die in die Stücke eingebaut werden könnten, sind ebenfalls vorhanden. Vielleicht entwickeln sich ja beim Improvisieren auch ganz neue Stücke. Da die theoretische Vermittlung jazzverwandter Stilistiken of schwierig und aufwendig ist, wurde zum besseren Verständnis eine CD beigefügt, auf der sämtliche Stücke aus dem Heft zuzüglich aller Stücke aus den beiden weiteren Heften der Jazz on-Reihe enthalten sind. Ob Original oder Jazzvariante, ob mit oder ohne Improvisation, ob im Klavierunterricht oder zum Privatvergnügen verwendet, dieses Heft soll viel Freude an Musik, gleich welcher Couleur, vermitteln und Lust auf mehr machen. (Uwe Korn)

Rezension:
Der Spagat zwischen musikalischem Anspruch und auch für Amateure zu bewältigendem Anspruch an die eigene Klaviertechnik ist hier mehr als gelungen - und Spielvergnügen garantiert. (Piano News 5/2006)
 
... Alles so stilsicher und hochkarätig arrangiert, dass die Finger beinahe von selbst zu improvisieren anfangen - und so soll es ja auch sein. Und weil Töne bekanntlich mehr aussagen als tausend Worte, sorgt die beiliegende CD nicht nur für jazztechnischen Erkenntnisgewinn, sondern auch so manchen gut gelaunten Nachmittag. (Piano News 6/2006)

Seitenanzahl: 32
ISMN: M-012-19666-2