Detailinformationen
WRETSCHITSCH, Walter - Flute update < zurück
Titel: Flute update
Neue Musik für junge Flötisten für Flöte solo (und mit Begleitung)

Bestellnr.: 35 029
Herausgeber: Walter Wretschitsch und Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Inhalt:
 
Werke von Gabriel Ahumada, Wilfried Aigner, Maria Augustin, Martin Fuss, Helmuth Hödl, Reza Najfar, Wil Offermans, Wolfgang Puschnig, Paul Urbanek, Alexander Wagendristel

Beschreibung:
Wie vielfältig und farbenreich Neue Musik sein kann, beweisen die ausnahmslos von Flötisten für den Unterricht komponierten kurzen Stücke dieses Heftes, die bis zu einem bestimmten Schwierigkeitsgrad beinahe alle Aspekte des Flötenspiels berücksichtigen. Mit jazzigen Rhythmen und erweiterten Spieltechniken werden neue Klangwelten für die jungen FlötistInnen eröffnet, die für die instrumentale und musikalische Weiterentwicklung von großer Bedeutung sind und darüber hinaus großen Spaß bereiten!

Rezension:
Die Idee liegt in der Luft, und die Nachfrage wohl auch: nämlich neue Stücke aus dem Geist unserer Zeit für Unterricht und Vorspiel zu schaffen, die leicht spielbar, gut hörbar und verständlich und vor allem auch vergnüglich sind....In diesen Circafünfminutenpiecen ist gut verteilt, aber just alles eingepackt, was man einem ernsthaft aufsteigwilligen Flötenspieler im Interesse musikalischer Vielfalt und Farbigkeit an Kunst-Stücken zumuten kann, was es an klanglichen und dynamischen Varianten, rhythmischer Sicherheit, Formverständnis, Zusammenspiel und Hörvermögen zu lernen gilt...
(nmz Oktober 2007)
 
Insgesamt stellt das Werk einen bedeutenden Beitarg zum Kennenlernen der aktuellen neuen Flötenliteratur dar.
(Maria Zeller-Dollfuss für das Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Wien)
 
Flute update ist hervorragend geeignet, ambitionierte, leicht fortgeschrittene bis fortgeschrittene FlötistInnen mit der Klangwelt neuer Musik bekannt zu machen; ideal auch für Wettbewerbe … Ich darf dem Verlag zu diesem Unterrichtswerk gratulieren, eine sehr gelungene Bereicherung für die Anhänge der Schulbuchlisten
(Wolfgang Bermadinger für das Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Wien)
 
This volume would make an excellent introduction to the world of modern techniques and I thoroughly recommend it, especially to those who might say ‘Can’t do it, won’t do it’. It is for the more advanced player, but less expierienced players could also benefit from learning what unexspected things the flute can do. Above all, it is great fun.
(Glen Ballard for The Panflute Magazine December 2008)
 
Neben jazzigen Rhythmen eröffnen sich den SpielerInnen neue Klangwelten, vor allem im Bereich der neuen Spieltechniken. Die beigefügte CD erleichtert das Üben. Diese Stücke sind für den Unterricht sehr zu empfehlen, z.B. im Anschluss an Ulrich Gassers Papierblüten. Der Druck ist klar, die Aufmachung ansprechend.
(Flöte aktuell, 2/2009)
(…) These are challenging pieces, involving advanced knowledge of standard techniques, let alone all the new ones. Nine contemporary composers have contributed to  the volume, several of whom are well-known flute players, and most have a specialist interest in jazz, which is reflected in the compositions presented here. Many of the pieces are for flute solo, but there is one flute duet, one duo for flute and metronome, and one very amusing piece for flute and wood-saw. Three others have piano accompaniment, including the Valse Harmonique by Reza Najfar, which is a little gem. (...) The special effects include fluttertonguing, harmonics, key-slaps, inhaling or exhaling noisily with tongue-articulation, singing while playing, windtones, jet-whistle and lip-pizzicato. (...) The performances on the CD are stunning, and are very helpful indeed, as the student can learn from them how some of the less familiar effects should sound. Overall, this is an intriguing and imaginative volume, which will stimulate any advanced student wishing to explore a contemporary soundworld.
(Alison Uren, MUSIC TEACHER, May 2009)

Seitenanzahl: 36
ISMN: M-012-19651-8