Detailinformationen
ERHART-SCHWERTMANN, Ursula - Erstes Duospiel für Violine und Violoncello < zurück
Titel: Erstes Duospiel für Violine und Violoncello
Kleine Stücke alter Meister für Violine und Violoncello

Schwierigkeitsgrad: 2

2 Spielpartituren
Bestellnr.: 03 430
Inhalt:
 
1. Esprit Philippe Chédeville: Contredance
2. Jean Noël Marchand: Cotillon
3. Anonym: Allegro
4. François Devienne: Presto
5. Jacques Christophe Naudot: Fanfare
6. Anonym: Allegro
7. Esprit Philippe Chédeville: Musette
8. Wolfgang Amadeus Mozart: Menuett KV 15c
9. Joseph Bodin de Boismortier: Rondeau
10. François Devienne: Allegretto
11. Ludwig van Beethoven: Ländlerischer Tanz
12. [Anonym]: Altdeutsche Tanzweise
13. Michel Corrette: Menuet
14. [Anonym]: Hannakischer Tanz
15. Jacques Aubert: Gavotte
16. François Devienne: Allegretto
17. Joseph Bodin de Boismortier: Menuet
18. Jean Noël Marchand: La Basquesse Contredance
19. Jean Noël Marchand: La Marié de Provence Contredance
20. Georg Friedrich Händel: Menuett
21. Jean Noël Marchand: Menuet
22. Esprit Philippe Chédeville: Branle
23. Jacques Christophe Naudot: Fanfare
24. Ignaz Pleyel: Adagio ma non troppo
25. Johann Sebastian Bach: Aria
26. Wolfgang Amadeus Mozart: Minuetto KV 15pp
27. Marin Mersenne: Allemande
28. Jacques Aubert: Le Tourbillon
29. Domenico Scarlatti: Minuetto
30. Joseph Bodin de Boismortier: Prélude
31. Jacques Aubert: Menuet
32. Johann Sebastian Bach: Marche
33. Anonym: Menuett
 

Beschreibung:
Die vorliegende Duosammlung mit Stücken aus dem Barock und der Wiener Klassik ist ein Beitrag zu erster Kammermusik, sie bietet schon nach kurzer Zeit der Beschäftigung mit dem Instrument die Möglichkeit zum Zusammenspiel. Alle Stücke sind in beiden Instrumente in der ersten Lage ausführbar, auch bei den Bogenstrichen wurde vor allem auf leichte Spielbarkeit Wert gelegt.
 

Rezension:
Eine in jeder Hinsicht sehr schön aufbereitete Sammlung von insgesamt 33 kurzen Stücken, vorzugsweise Tänzen, eigens für die frühe Verwendung im ersten Kammermusikunterricht bearbeitet, auf der Grundlage von Originalen zumeist bekannter Meister des Barock und der Klassik. Die Ausgabe beinhaltet zwei Spielpartituren, beide jeweils versehen mit einem sehr informativen Vorwort sowie einem gleich dreifach geordneten Inhaltsverzeichnis (!): 1. nach Seitenzahlen, 2. nach Namen der Komponisten, 3. nach Werktiteln. Sämtliche Stücke sind für beide Duopartner in der ersten Lage spielbar. Sollten diese aber bereits mit dem Lagenspiel vertraut sein, so mögen aus klanglichen Gründen auch andere Fingersätze verwendet werden, auf die Angabe von Fingersätzen hat die Herausgeberin jedenfalls bewusst verzichtet. Entsprechend dem grundsätzlichen Anliegen leichter Spielbarkeit wurde auch bei der Einrichtung der Bogenstriche verfahren, je nach spielerischem Niveau können und sollen natürlich auch stilistisch adäquatere Striche gewählt werden.  (Fritz Zumkley, NMZ 11/2008 und VdM-Literaturempfehlungen) 

Seitenanzahl: 24
ISMN: M-012-18971-8