Detailinformationen
PUBLIG, Michael - Spooky - Of Witches and Ghosts < zurück
Titel: Spooky - Of Witches and Ghosts
Unheimliche Stücke für Klavier / Keyboards inkl. CD
 

Schwierigkeitsgrad: 2

Audio/Video unter http://www.youtube.com/watch?v=_PxMj9DHgb4
Bestellnr.: 01 410
Inhalt:
 
Witch Dance / The Mystery (Parts 1-3) / The Little Witch / Witches´ Sabbath / Witch´s Broom / Cat Eyes / Around Midnite / The Phantom / Blue Bat in the Scary Cave / Meeting at the Graveyard: 1) March of the Skeletons 2) Flickering Candles 3) Groovy Ghosts / Friday, 13th / Blocksberg / Ghost Dance / Sabrinas Tango / Black March of Bad Vampires / Haunting Choir of Forgotten Ghosts / Twilight Zone / Zaubertrank (Defense Against Dark Arts) / Rüdiger, the Salsa-Dancing Vamp / Walpurgis Night
 
 
 
 

Beschreibung:
22 schaurige Spielstücke für alle, die Klassik, Pop und Jazz lieben. Auf zauberhafte, fürchterliche und immer vergnügliche Weise werden Themen aus der Welt der Hexen, Geister und anderer geheimnisvoller Wesen illustriert.Mittlerer Schwierigkeitsgrad, mit zahlreichen Illustrationen.inkl. Bonus-CD (enthält zusätzlich alle 17 Stücke aus der Ausgabe „Spooky Halloween“)
 
 

Rezension:
Um es gleich vorweg zu nehmen: Die zwei Hefte sind Perlen! Als Begründung würde reichen, dass die Spielstücke – ohne allzu schwierig zu sein – toll klingen und handwerklich sehr gut gemacht sind, aber die Qualität motiviert zu näherer Betrachtung.
 
Die typische „James Bond-Begleitung“ und der Einsatz von Medianten lassen einige Stücke wie Filmmusik klingen. Der schaurig-schöne Klang, der Halloween, Hexen und Geistern gerecht wird, entsteht durch offene Quart-, Quintklänge und Sekundreibungen. Dies und der Einsatz von Chromatik, Ganztonleiter, Halbton-Ganztonleiter und die vorsichtige Annäherung an neuere Klänge erinnern bei manchen Stücken stark an die Children´s Songs von Chick Corea. Andere wiederum swingen und sind eher dem Blues und Jazz zuzuordnen, sogar ein Salsa mit den typischen Klavier-Montunos ist dabei („Rüdiger, the Salsa-Dancing Vamp“). Einige Stücke mit Ostinato-Begleitfiguren können auch zu Improvisationen anregen.
In klaviertechnischer Hinsicht bleibt kein Wunsch offen: Das Klavier kommt in seiner gesamten Breite zum Einsatz, interessante Taktarten, Takt- und Tempowechsel, die verschiedenen Intervalle und Akkorde, eine abwechslungsreiche Dynamik und Artikluation – alles, was das Klavierlehrerherz begehrt!
Auch optisch sind die zwei Hefte mehr als gelungen: Neben tollen Bildern gibt es in jedem Heft eine zweiseitige Glanzkarton-Einlage: in „Spooky Halloween“ eine kleine Geschichte des Halloween, in „Of Witches & Ghosts“ einen Hexenkalender.
Zu jedem Heft gibt es eine CD, auf der alle Stücke von beiden Heften eingespielt sind. Die Stücke sind so abwechslungsreich, dass man sich die ganze CD auf einmal anhören kann. So könnten Schüler alle Stücke in einem „Spooky Concert“ vortragen.
Bravissimo! (sehr empfehlenswert).
(Frank Rohe)
VdM-Literaturempfehlungen der VdM-Fachberater: Klavier Liste 5/06
 

Seitenanzahl: 32
ISMN: M-012-19378-4