Detailinformationen
HAYDN, Joseph - Joseph Haydn für Orgel < zurück
Titel: Joseph Haydn für Orgel
eingerichtet von Erich Benedikt


(teilweise auch manualiter ausführbar)
Bestellnr.: 02 475
Bearbeiter: Erich Benedikt
Inhalt:
Allegro molto in C aus Sinfonie Nr. 13 (Hob. I:13) / Siciliano in C aus Divertimento Nr. 21 (Hob.V:21) / Adagio in f aus Sinfonie Nr. 44 (Hob. I:44) / Adagio in g aus Streichquartett op. 17/5 (Hob.III:29) / Adagio in D aus Sinfonie Nr. 44 (Hob.I:44) / Andante in F aus Concerto Nr. I (Hob. VII:hI) / Andante in C aus Concerto Nr. 4 (Hob. VII:h2) / Andante in C aus Concerto Nr. 5 (Hob. VII:h5) / Adagio in C aus Notturno Nr. 7 (Hob. II:28) / Adagio in F aus Notturno nr. 4 (Hob. II:31) / Adagio in C aus Notturno Nr. 8 (Hob. II:27)

Beschreibung:
Zwar schrieb Haydn Orgelkonzerte und in einigen seiner Kirchenwerke bedeutende Solopassagen für dieses Instrument, doch originale Kompositionen für Orgel solo sind von ihm nicht überliefert. Diese Lücke füllt die vorliegende Auswahl von Instrumentalstücken, die im Sinne der Haydn-Zeit und ihrer Instrumente behutsam eingerichtet wurden.

Rezension:
Haydn never wrote any solo organ music, so this volume is a selection of arrangements from his orchestral works. Like the originals, these pieces are bright and full of life; they work well on the organ. (...) This is a fun volume to dip into.
Jonathan Wikeley, MUSIC TEACHER July 2010
 
Haydn auf der Orgel? Auf der Suche nach Alternativen zu den bekannten Flötenuhrstücken kommen findige Repertoirefüchse recht bald zur Lösung “Transkription”. In erster Linie bieten sich hier Übertragungen von Klavierwerken an, die zumeist nur geringfügige Retuschen des Satzes zugunsten einer orgelmäßigen Interpretation erfordern. Erich Benedikt schöpft für seine Haydn-Bearbeitungen aus einer anderen Quelle. Er adaptiert Sätze aus unbekannteren Instrumentalkompositionen, bei deren Auswahl er sich zum Teil von der originalen, „orgelartigen“ Instrumentierung inspirieren lässt. Das Ergebnis kann als durchaus gelungen bezeichnet werden. (…)Die Einrichtung für Orgel versucht, stilgemäße Transkriptionstechniken anzuwenden, auch dies überwiegend erfolgreich. (…) Eine gelungene und empfehlenswerte Ausgabe.
 
Joachim Schreiber, ARS ORGANI September 2010

(…) Erich Benedikt wählt einzelne Sätze aus Sinfonien und Kammermusikwerken aus und biete damit ein höchst gefälliges Repertoire, das auch auf kleinen Orgeln gültig darzustellen ist.
(SINGENDE KIRCHE, 1/2010)

Preis(in €): 16,95