Detailinformationen
RAPHAEL, Petra Mariah - Die Zauberwelt der Intervalle < zurück
Titel: Die Zauberwelt der Intervalle
Schwierigkeitsgrad: 2
Bestellnr.: 01 407
Inhalt:
 
Der Zauberlehrling / Der verrückte Zauberstab / Kobolde / Im Feenwald / Der Kuckuck und der Troll / Der zischende Feuerkessel / Der Paradiesvogel / Der Geheimgang / Drachenboogie / Das unsichtbare Schloß / Die alte Tarnkappe / Der verhexte Spiegel
 

Beschreibung:
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Ihre Fähigkeiten im Hören, Improvisieren oder Komponieren ausbilden oder verbessern möchten. Jedem Intervall ist ein eigenes Stück gewidmet, welches nur aus diesem einen Intervall besteht - und wie durch "Zauberei" wird dabei enorme musikalische Spannung aufgebaut! Die Grundlagen zum harmonischen Verständnis werden phantasievoll, spielerisch und praxisnah vermittelt. Die Intervalle werden bewusst und vollständig erfasst, das Gelernte kann im Kreativteil sofort für eigene Improvisationen und Kompositionen angewendet werden. Die durchgehend färbigen Abbildungen sprechen altersunabhängig alle Zielgruppen an.
 
76 Seiten, durchgehend färbig + 16 Seiten Kreativteil zum Herausnehmen (mit Übungen und Anregungen zum selbstständigen Improvisieren und Komponieren)

Rezension:
Intervalle? Gar nicht langweilig! Findet Petra M.Raphael und legt ein flott gestaltetes Lern- und Spielbuch vor, das Kinder- und Pädagogenherzen gleichermaßen höher schlagen lassen dürfte. Sie bereitet den trockenen Stofff kindgerecht zu: Aus Intervallen werden Persönlichkeiten, Orte oder Emotionen: Die kleine Sekund mutiert zur nervigen kleinen Schwester, die Quinte zum Paradiesvogel und der Tritonus gar zum "Geheimgang". Das weckt Neugierde und Spieltrieb, zumal die wunderschönen Zeichnungen von Claudia Weikert mit ihren leuchtenden Farben immer wieder zum Verweilen und Träumen anregen. Die Musik ist ebenfalls abwechslungsreich und originell (...) Ein großer Spaß für die ganze Familie, denn auch jung gebliebene Erwachsene dürften ihren Spaß an diesem Heft haben. ... Eine Fülle von guten Ideen und hübscher Musik! (PIANO NEWS 2/04)
 
(...) Damit wird nicht allein die eigene Schöpferkraft des Schülers wachgerufen, sondern auch das Intervallbewusstsein gestärkt. (SCHWEIZER MUSIKZTG 3/05)

Seitenanzahl: 80+28
ISMN: M-012-19288-6