Detailinformationen
PINTER, Johann - Hits4School - die neue Serie für Popchor (siehe Sparte "Chor - Reihe HITS 4 SCHOOL") < zurück
Titel: Hits4School - die neue Serie für Popchor (siehe Sparte "Chor - Reihe HITS 4 SCHOOL")
Internationale Hits in coolen, groovigen Arrangements für 1-3 oder 4-5 Stimmen mit Klavierbegleitung

Inhalt:
Billy Joel, My Life (Best.Nr. 45 964, 45 967)
Falco, Rock Me Amadeus (Best.Nr. 45 965, 45 968)
Robbie Williams, Let Me Entertain You (Best.Nr. 45 963, 45 966)
Michael Jackson, Earth Song (45 969, 45 970)
Queen, The Show must go on (45 971, 45 972)
Tina Turner, The Best (45 975, 45 976)

Rezension:
Johann Pinter ist seit mehr als 20 Jahren als Initiator und Leiter verschiedenster Chorprojekte im Dienste der Popularmusik aktiv und erfolgreich. In dieser Zeit hat er unzählige Hits aus der internationalen Rock & Popgeschichte für unterschiedliche Chorbesetzungen bearbeitet und arrangiert. Die Highlights erscheinen nun als Einzelsongs in zwei verschiedenen Editionen unter dem Serientitel „hits4school“ im Musikverlag Doblinger. Die leichteren „3part“ Versionen wie auch die komplexeren „mixed voices“ Versionen orientieren sich soweit wie möglich an den Originalsongs, wurden aber in singbare Tonlagen gesetzt. Die Ausgaben der Serie entsprechen den schul- bzw. chorpraktischen Anforderungen. Jede Songausgabe besteht aus einem Set, das neben einer Partitur auch Chorpartituren sowie eine eigene Klavierstimme inkl. „Chords“ enthält, welche sich ebenfalls zur Verwendung für eine Instrumentalgruppe bzw. Band eignet. Die Klavierbegleitung wie auch eine Bandbegleitung (Piano, Bass, Drum) stehen darüber hinaus auch als Gratis-Audiostream zur Verfügung.
MUSIKERZIEHUNG, April 2009
 
Die neue Reihe „Hits 4 School“ bei Doblinger schließt eine lange klaffende Lücke im Bereich der Unterrichtsmaterialien für Chorleiter. Die Motivation von Schülern zu singen ist eine viel diskutierte Problematik. Die Etablierung zeitgenössischer popularer Musik in den Unterricht schafft die Möglichkeit aus der rein reflexiven Herangehensweise an das Repertoire heraus zu treten und mithilfe der Alltagskultur Stimmen auf neuen Wegen zu bilden. (...) Die vorliegende Sammlung von Johann Pinter verfolgt genau dieses Ziel. Die Originaltreue seiner Arrangements sorgt für eine schnelle Adaption in den ersten Chorproben. Die musikalische Arbeit am Song kann relativ schnell begonnen werden. Zuhause und im Unterricht kann direkt erst einmal zur Vollversion gesungen werden und die Möglichkeit zu üben wird zusätzlich durch Playbackversionen, welche auf der Seite des Doblinger-Verlags (kostenneutral) downzuloaden sind, sehr erleichtert. Eine reine Klavierversion und eine Trioversion ermöglichen jedem Chorsänger vielfältige Übungsmöglichkeiten. Hervorragend musiziert gehen sie über die üblichen Klavierplaybacks hinaus und wären sogar für Probe und Konzert geeignet, falls keine Band oder ein guter Pianist zur Verfügung steht. In zwei verschiedenen Versionen liefern die Ausgaben die Möglichkeit des Musizierens in klassischer Chorbesetzung, aber auch in einer 3-Part-Version, die alle Besetzungsmöglichkeiten offen lässt. Diese Flexibilität in der Besetzung ist optimal auf die Praxis abgestimmt. Sie trägt der oftmals sehr variierenden Anzahl von männlichen und weiblichen Stimmen Rechnung und lässt Raum für zusätzliche Instrumentalbesetzungen. Kurze didaktische Hinweise und Tipps runden den Gesamteindruck ab. Eine größere Anzahl an didaktischen Hilfsmitteln bietet im Augenblick keine andere Publikation in diesem Bereich. Und somit beinhaltet diese Ausgabe beides: sie bedient die Emotionalität des Pop und gleichzeitig den Kunstanspruch ernster Musik. Im besten Sinne kann so Popmusik endlich auch offiziell zu dem werden, was sie schon lange ist: die Volksmusik der heutigen Zeit.
(Sascha Wienhausen, VOX HUMANA, Februar 2010)
 
Die „Hits4School“-Serie vom Verlag Doblinger ist für einen lebendigen und „coolen“ Musikunterricht wie auch für den Einsatz im Chor bestens geeignet. Die groovigen Arrangements von Johann Pinter sind zu empfehlen für die Aufnahme ins oder zur Erweiterung des Repertoires. Für singbegeisterte und interessierte Kids, Jugendliche aber auch „Junggebliebene“ bietet diese neue Chorserie verschiedene Besetzungsvarianten und Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens. Die Klavierstimme dient zur Solo-Begleitung am Piano, findet aber auch Verwendung als optimale Vorlage für eine Band oder kleine Instrumentalgruppe, wobei sie genügend Freiraum lässt, die eigene Kreativität zu fordern und fördern.
(CHOR TIROL, 2/2010)