Detailinformationen
HENSEL, Daniel - Streichsextett Klärchens Lied op. 20 (2009) < zurück
Titel: Streichsextett Klärchens Lied op. 20 (2009)
für 2 Violinen, 2 Bratschen und 2 Violoncello

Dauer: 14'
Bestellnr.: 06 275 (Partitur oder Stimmen)
instr.: 2 vl, 2 va, 2 vc
Beschreibung:
Die Idee des Stückes ist eine Schilderung von Leben. Als Einstimmung Klärchens Lied aus Goethes "Egmont":
Freudvoll
Und leidvoll,
Gedankenvoll sein;
Langen
Und bangen
In schwebender Pein;
Himmelhoch jauchzend,
Zum Tode betrübt -
Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt.
 
Notizen des Komponisten:
- in der Tradition von Brahms und Schönberg
- hin- und herschwankend zwischen Lyrik und Dramatik
- Musik, komponiert "wie das Leben so ist"
- das vorangestellte Goethe-Gedicht beinhaltet das, was mich beim Komponieren am meisten bewegt
- auch ein erzählendes Stück, dabei Versuch einer musikalischen Reflexion der Erzählstrukturen aus Edgar Reitz‘ Film „Heimat“
- Struktur in großen Bildern
- das Stück schert sich um keine zeitgenössischen ästhetischen Forderungen mehr

Preis(in €): 15,95 (Partitur) / 24,95 (Stimmen)