Detailinformationen
NEGES, Ferdinand - A Cuatro Band 1 < zurück
Titel: A Cuatro Band 1

Musik aus Renaissance, Barock, Klassik, Folklore u.a. für vier Gitarren. Band 1 (leicht bis mittel)


Schwierigkeitsgrad: 1-2
Bestellnr.: 35 942
Bearbeiter: Ferdinand Neges
Inhalt:

Tielman Susato: La Mourisque / Giorgio Mainerio: Ballo Furlano / Michael Praetorius: Courante / Samuel Scheidt: Alamande / W. A. Mozart: Menuett aus „Don Giovanni“ / Trad. (Spanien): San Juan / Trad. (Mexiko): Cocalita / Trad. (Bolivien): Taquirari / Gustav Holst: In The Bleak Midwinter / Trad. (Mexiko): A las doce de la noche

 

Bestell- und Preisinfo


Beschreibung:

10 kurze Stücke aus Renaissance, Barock und Klassik, spanische und südamerikanische Folklore, weihnachtliche Stücke

A Cuatro ist eine Sammlung leichter Stücke für den Ensemble-Unterricht an einer Musikschule. Renaissance- und Barockstücke sowie Folklore aus Spanien und Südamerika werden ergänzt durch je eine Bearbeitung von Mozart und Gustav Holst. Wenn die Schülerinnen und Schüler die hohen Lagen noch nicht beherrschen, steht ihnen für die erste Stimme bei sechs der zehn Stücke eine Extraversion für das Spiel mit Kapodaster zur Verfügung. Sonst gibt es neben der Partitur keine Einzelstimmen.
(Werner Joos, Schweizer Musikzeitung 9/2012)


Rezension:

„Ich freue mich sehr über diese Ausgabe, denn ich kann sie sogleich für meine Schüler einsetzen, die ich auf den Wettbewerb Jugend musiziert vorbereite, der ja dieses Mal u.a. für Gitarrenensemble ausgeschrieben ist. Beide Ausgaben gefallen mir sehr gut, sie sind sorgfältig und mit viel Liebe aufbereitet.“
(Hans Wilhelm Kaufmann, Rotenburger Gitarrenwoche)


Der seit vielen Jahren bekannte Gitarrist, Gitarrenlehrer, Arrangeur, Komponist und Herausgeber Ferdinand Neges hat sich in der Sammlung „A Quatro“ 20 Bearbeitungen von der Renaissance bis zu Weihnachtsliedern für vier Gitarren vorgenommen. Im Band 1 besteht für die schwierigeren Stücke die Möglichkeit, in der ersten Stimme, mit einer extra Partitur, das Kapodaster einzusetzen. Nahezu alle Bearbeitungen sind Tänze der Renaissance, des Barocks, der Klassik, oder der südamerikanischen Folklore. Die Arrangements sind sehr gut gesetzt und klingen gut, man kann Neges mit seiner pädagogischen Erfahrung Vertrauen schenken. Fingersätze sind, wo es nötig ist, vorhanden. Band 2 ist für eher fortgeschrittene Schüler, und zwar mit der gleichen Konzeption: Renaissance, Barock, Traditional und Weihnachtslieder. Die beiden Bände sind ein gutes Mittel, um „frischen Wind“ in den Gitarrenensemble-Unterricht zu bringen. Empfehlenswert!
(Guy Bitan, NMZ 11/2012)

"Die Mischung ist in der Tat bunt und mutig, aber dafür auch abwechslungsreich und für junge Spieler mit noch nicht so viel Spielerfahrung besonders zu empfehlen. (...) Die Notenausgabe ist, was von diesem Verlag nicht anders zu erwarten ist, vorbildlich und mit maßvollen Fingersätzen ausgestattet."
(GITARRE AKTUELL Nr. 118, III/2012)
 


Seitenanzahl: 28+4
ISMN: 979-0-012-20133-5