Detailinformationen
KLIER, Hans - Oberndorfer Stille Nacht-Messe für Soli, Chor, Orgel und Orchester op. 250 < zurück
Titel: Oberndorfer Stille Nacht-Messe für Soli, Chor, Orgel und Orchester op. 250

Neuausgabe - Dirigierpartitur
Bestellnr.: 46 082 Orp/ Pa/ Chp/ St
instr.: Flöte, 2 Klarinetten, 2 Hörner, 2 Trompeten, Posaune, Streichquintett
Inhalt:

Seit Jahrzehnten ist die lateinische Pastoralmesse mit Motiven alter Weihnachts- und Krippenlieder ein Bestseller - ab sofort ist zusätzlich auch eine Dirigierpartitur erhältlich.


Beschreibung:

Hans Klier lebte und wirkte in Oberndorf bei Salzburg. Hier ist am Heiligen Abend des Jahres 1818 das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht", das bekannteste aller Weihnachtslieder, nach dem Text von Pfarrer Joseph Mohr und nach der Melodie des Lehrers Franz Xaver Gruber zum ersten Mal gesungen und musiziert worden. Zum Gedenken daran komponierte Klier im Jahre 1950 diese Pastoralmesse, in der er Motive alter Weihnachts- und Krippenlieder, darunter eben auch "Stille Nacht" verwendet. Das Werk, das zum ersten Mal 1963 im Selbstverlag des Autors erschienen ist, soll auch bescheideneren Chorverhältnissen Rechnung tragen und kann auch für Chor und Orgel allein aufgeführt werden.