Detailinformationen
FROLYAK, Bohdana - Contrabass Dance für Kontrabass solo (2013) < zurück
Titel: Contrabass Dance für Kontrabass solo (2013)
Dauer: 8'
Bestellnr.: 33 901
Beschreibung:

Contrabass Dance wurde 2013 vom ukrainisch-schweizerischen Kontrabassisten Ruslan Lutsyk in Auftrag gegeben und ist ihm gewidmet.
Für mich war der Kontrabass immer schon ein etwas mysteriöses, fast magisches Instrument. Zuerst mag er etwas unförmig erscheinen, doch er fasziniert durch seine Klangfarbe. Seine Fähigkeit, in der tiefen Lage abgründig, dicht und ziemlich distant zu klingen, in seinen mittleren und höheren Lagen aber wärmer; die spielerische Klanglichkeit schneller Passagen und seine großartigen lyrischen Qualitäten - diese Eigenschaften inspirierten mich, für dieses Instrument genau so ein Stück wie das vorliegende zu schreiben. Ein Stück, in dem der Kontrabass ein eigenes Lebewesen ist mit seinem eigenen Charakter, Stimmungswechseln und dem Wunsch, verschiedene "Tänze" zu "tanzen" - von schnellen und rhythmischen mit unregelmäßigem, synkopiertem Puls bis zu langsamen, die auf das Barock anspielen mit einer gewissen meditativen Qualität und einer Feingliedrigkeit, die in der Musik dieser Zeit angetroffen werden kann.
Weil dieses Stück für den ersten "Golden Bass" internationalen Kontrabasswettbewerb in der Ukraine geschrieben wurde, beinhaltet es Stellen, die sowohl die technischen Fertigkeiten der Ausführenden zeigen als auch ihre Fähigkeit, die Einheit der Komposition zu spüren und ihre musikalische Emotion zu übertragen. Gleichzeitig gibt es den Spielern einen gewissen Grad an interpretatorischer Freiheit, fast, als ob das Stück ein "Geheimnis" beinhalte, das jede/r Ausführende auf eigene Weise entdecken kann. (Bohdana Frolyak)


Rezension:

Virtuoses, technisch anspruchsvolles Wettbewerbsstück mit vitaler Motorik, einem graziösen Flageolett-Walzer und lyrischen Melodien in Extremlage. Das für den ukrainisch-schweizerischen Kontrabassisten Ruslan Lutsyk geschriebene Stück bringt alle Facetten des Instruments zum Klingen. (Max Nyffeler, NMZ 7-8/2014)


Preis(in €): 11,95