Komponist*innen

Komponisten
suchen und finden

SCHLEE, Thomas Daniel

Internationale Konzerttätigkeit als Organist; Herausgebertätigkeit, diverse Publikationen. Zahlreiche Preise. Kompositionen für Orchester, Ensemble, Vokal-, Chor-, Kammer-, Instrumentalmusik. Zahlreiche Werke für und mit Orgel Mit meiner Musik suche ich die Spuren von Schönheit und Ausdruckstiefe, die aus den Tonkonstellationen hervorleuchten. Das ist nicht neu, aber eine stets wunderbare Herausforderung. Eine Ästhetik der Verbote ist mir ebenso fremd wie die Wahllosigkeit der Stilmittel. Jede Komposition hat ihre Bestimmung und leitet aus dieser ihre Gestalt, den Ablauf der harmonischen Farben, die Beschaffenheit des melodischen und formalen Gefüges ab. Das sogenannte Material wird von der ersten Idee, der Inspiration, in Bewegung gebracht, um sodann in das Wechselspiel von Eigendynamik und Kontrolle zu münden: Dies ist die für den Komponisten aufregendste Phase seiner Arbeit. Wenn das Material gerundet ist, das Ohr als höchste Instanz sein Urteil über die Folge der Klänge gefällt hat, dann entsteht, vielleicht, jener Zauber einer sprechenden Kunst, in der Erinnerung und Phantasie zum Werk verschmelzen. Thomas Daniel Schlee (1997)   "Schlees Musik macht glücklich; sie drängt sich nicht auf, aber sie lädt Herz und Verstand ein, Qualitäten zu entdecken, die sich tief einprägen. In ihrem lauteren Charakter, in ihrer beredten Bildsprache und kompositorischen Dichte, in ihrer unbedingten Geistigkeit und Spiritualität steht sie Bruckner und vor allem Messiaen nahe. Und es mag sein, dass in der Zukunft Schlee als der erkannt wird, der Messiaens Vorstellungswelt deshalb total begriffen hat, weil sie seiner eigenen schon zuvor entsprach; gerade dies aber hat ihn geleitet, die eigene, unverwechselbare Sprache zu finden." (Heinz-Albert Heindrichs, 2003)

Geburtstag

26.10.1957

Biographie

1957
Geboren am 26. Oktober in Wien.
1970-76
Erster Orgelunterricht bei Friedrich Lessky
1976-1983
Orgelstudium bei Michael Radulescu, Harmonielehre und Kontrapunkt bei Erich Rimanovsky an der Musikhochschule Wien
1976-1984
Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien; Promotion zum Dr. phil.
1986-89
Musikdramaturg am Salzburger Landestheater
1988-90
Lehrtätigkeit an der Wiener Musikhochschule und an der Universität Salzburg
1990-98
Musikdirektor des Brucknerhauses Linz und Künstlerischer Leiter des Internationalen Brucknerfestes
1999-2003
Stellvertreter des Intendanten der Internationalen Beethovenfeste Bonn
2002
Kirchenmusikpreis der Stadt Neuss
2004 -
Intendant des Festivals "Carinthischer Sommer"
1977-1978
Hörer der Kompositionsklasse von Olivier Messiaen am Conservatoire National Supérieur de Musique in ParisPrivatschüler von Jean Langlais in Paris
1982-85
Kompositionsstudium bei Francis Burt in Wien
1982
Förderungspreis für Musik der Stadt WienPrix du concours international de Saint-Rémy-de-Provence
1990
Chevalier des Arts et Lettres
1995-2001
Projektleiter von "La cité céleste" (Ausstellung, Konzerte, Symposia und Kompositionswettbewerb über Olivier Messiaen) der Guardini Stiftung Berlin
1998-2001
Präsident der Guardini Stiftung Berlin; seither Mitglied des Präsidiums und des Musikbeirates
1997
Joaquín-Rodrigo-Medaille
1998
Oberösterreichischer Landeskulturpreis für Musik
2003
Förderungspreis für Musik des österreichischen Bundeskanzleramtes
2012
Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Keine Medien vorhanden

Werke

Cover Preludes

Aus ungeheurer Ferne kommst du wieder

2004

Dauer: 7'

Bestell-Nr.: Aufführungsmaterial leihweise / Performance material on hire

Cover Preludes

Canticum

Dauer: 5'

Bestell-Nr.: 46 087

Cover Preludes

Der Baum des Heils

1994

Dauer: 42'

Bestell-Nr.: 45 458 (Partitur, Chorpartitur, Instrumental-Stimmen)

Cover Preludes

Diptychon für Orgel op. 65

2006

Dauer: 18'

Bestell-Nr.: 02 461

Cover Preludes

Drei Ländler, Mauterndorfer / Ossiacher / Mariazeller

Dauer: 2,40'/2,50/3,60

Bestell-Nr.: 06 046

Cover Preludes

Drei Zeichen für Violoncello solo

2002

Dauer: 8'

Bestell-Nr.: 33 704

Cover Preludes

Durch die Banken. Szene für Tenor, Bariton und Klavier auf einen Text von Robert Gernhardt op. 78

2011

Dauer: 10'

Bestell-Nr.: 38 601

Cover Preludes

Fragen von der Seele

Dauer: 10'

Bestell-Nr.: 08 881

Cover Preludes

Intrada für drei Trompeten und zwei Posaunen

1998

Dauer: 4'

Bestell-Nr.: 36 647

Cover Preludes

Jiggs

2000

Dauer: 8'

Bestell-Nr.: Leihmaterial / Performance material on hire

Cover Preludes

Kärntner Tabulaturbüchlein

Dauer: 13'

Bestell-Nr.: 01 395

Cover Preludes

Körper in Cafés. Fünf Szenen op. 69 für hohe Stimme, Flöte, Fagott und Klavier auf Gedichte von Robert Gernhardt

2007

Dauer: 14'

Bestell-Nr.: 08 848 (Flöte-Fagott-Klavier) / 08 849 (Violine-Cello-Klavier)

Cover Preludes

Tota pulchra es für gemischten Chor und Orgel

1997

Dauer: 6'

Bestell-Nr.: 45 456

Cover Preludes

Tränen. Neun Wiener Tänze für Klavier op. 73

2009

Dauer: 27'

Bestell-Nr.: 01 679

Cover Preludes

Tre Preghiere di San Francesco für hohe Stimme und Orgel op. 58

Dauer: 10'

Bestell-Nr.: 02 457

Cover Preludes

Vesper für gemischten Chor, Schola, Violine, Bläser und Schlagzeug

1999

Dauer: 23'

Bestell-Nr.: 46 088

Cover Preludes

Wiener Stundenbuch

2004

Dauer: 20'

Bestell-Nr.: Leihmaterial / Performance Material on Hire